header-news

aventron neues Mitglied von Energie Zukunft Schweiz

aventron wurde Mitte Februar neues Mitglied von Energie Zukunft Schweiz. Als Partner werden sich die beiden Organisationen noch effektiver für den Ausbau erneuerbarer Energien einsetzen. Energie Zukunft Schweiz unterstützt die Entwicklung mit innovativen Geschäftsideen und Dienstleistungen für die Energiebranche.

Die dezentrale Produktion von erneuerbaren Energien wird in absehbarer Zukunft das Rückgrat der künftigen Stromversorgung in Europa bilden. Die beiden in der Nordwestschweiz beheimateten Organisationen aventron AG und Energie Zukunft Schweiz konzentrieren sich seit ihrer jeweiligen Gründung vor gut 10 Jahren auf dieses Geschäft.

«Wir freuen uns sehr, aventron als neues Mitglied begrüssen zu dürfen. Damit können wir unsere Kompetenzen noch breiter abstützen und am Markt effektiver auftreten», sagt Aeneas Wanner, Geschäftsleiter von Energie Zukunft Schweiz. Über die Mitgliedschaft hinaus nimmt Antoine Millioud, CEO der aventron AG, Einsitz im Vereinsvorstand von Energie Zukunft Schweiz.
Energie Zukunft Schweiz ist der dynamische Partner für Energieversorger und Organisationen, die Energieeffizienz fördern und erneuerbare Energien ausbauen wollen. Energie Zukunft Schweiz realisiert für ihre Kunden praxisnahe und bedürfnisgerechte Prozesse und Projekte.

Sieg am British Monobob Race in St. Moritz unter aventron Flagge

Am British Monobob Race in St. Moritz haben Virginie Clément und Geoffrey Pooley für aventron Gold und Silber gewonnen. Unterwegs waren sie mit den neusten SwissBob-Schlitten des Sauber Teams.

Der Olympia Bobrun St.Moritz-Celerina ist die älteste bestehende Natureisbahn der Welt. Für den Bau und den Unterhalt der kurvenreichen Eisrinne ist ein mehrköpfiges Team zuständig. Immer schwieriger wird es, die 5000 Kubikmeter Schnee zu besorgen, die die «Schneeskulptur» während der Rennsaison am Leben erhalten. Daran dürfte zu einem grossen Teil der Klimawandel schuld sein.

Das Thema Klimawandel hat bei aventron einen hohen Stellenwert. Mit ihrem Engagement im Bereich der dezentralen und nachhaltigen Stromproduktion mit Wind-, Wasser- und Kleinkraftwerken leistet das europaweit tätige Unternehmen einen Beitrag zum Schutz des Klimas.

aventron setzt ebenfalls auf moderne, nachhaltige Technologien und fördert erneuerbare Energien. Ein Grund mehr am internationalen Ferienort St. Moritz an einer umweltfreundlichen Sportart teilzunehmen.