header-news
Erfolgreiche Refinanzierung der KKB

Die Kleinkraftwerk Birseck AG (KKB AG) erhält ein 12 Millionen Darlehen der Alternative Bank Schweiz zur Refinanzierung der 2013 realisierten Photovoltaikanlagen.

Die Birseck Solar AG, eine 100 Prozent Tochtergesellschaft der Kleinkraftwerk Birseck AG (KKB), sichert sich von der Alternative Bank Schweiz (ABS) ein Darlehen in der Höhe von 12 Millionen Franken. Die Alternative Bank Schweiz ist seit ihrer Gründung vor über 20 Jahren im Sektor Erneuerbare Energien aktiv und hat inzwischen zahlreiche Projekte in den Bereichen Sonnenenergie, Kleinwasserkraft, Biogas, Holzenergie, Windkraft  und Geothermie gefördert. Für die Alternative Bank Schweiz zählt nicht nur was gemacht wird, sondern welchen Weg ein Unternehmen langfristig einschlägt und wie es sich für sozial-ethische und ökologische Aspekte engagiert. „Das Geschäftsmodell der KKB und die Qualität des Anlageportfolios hat uns überzeugt“, so Martin Rohner, Chef von Alternative Bank Schweiz.

Mit dem Darlehen der ABS werden die im Jahr 2013 in der Schweiz gebauten und in Betrieb genommenen Photovoltaikanlagen refinanziert. Neben verschiedenen mittelgrossen Photovoltaikanlagen wurden insbesondere die drei Grossprojekte bei der Banderet AG in Arbon (TG), der Feldschlösschen AG in Rheinfelden (AG) und der Von Roll AG in Breitenbach (SO) mit jeweils je rund 2 Megawatt installierter Leistung realisiert. Inzwischen verfügt die KKB AG in der Schweiz über eine installierte Leistung von gesamt 10 Megawatt und gehört damit zu den zehn grössten Produzenten von Solarenergie.

Dank der erfolgreichen Refinanzierung verfügt die KKB über liquide Mittel für den kontinuierlichen Ausbau ihres Kraftwerkportfolios. So plant das Unternehmen für das laufende Jahr in der Schweiz im Bereich Photovoltaik weitere Anlagen mit einer Gesamtleistung von 3 bis 5 Megawatt Leistung. Zusammen mit den geplanten Kraftwerksprojekten im Ausland wird das Portfolio der KKB Gruppe im Jahr 2014 von heute 60 MW auf über 100 MW anwachsen.

Weitere Informationen:

  • Antoine Millioud, CEO KKB AG, Telefon +41 61 415 45 37, Mail antoine.millioud@kkb-ag.ch

Leave a Reply