header-news
Starkes Wachstum mit erneuerbaren Energien

Die Kleinkraftwerk Birseck AG (KKB AG) steigert im Geschäftsjahr 2010 sowohl die Betriebsleistung als auch den Gewinn.

Im Jahr 2010 konnte das operative Ergebnis der KKB AG markant entwickelt werden. Grundlage für die Ergebnisverbesserung bilden substanzielle Zugänge von Gesellschaften in den Konsolidierungskreis sowie die Akquisitionen von Wasserkraftwerken in Frankreich. Im Jahr 2010 erreicht der Umsatz 2,894 (Vorjahr 1,517) Millionen Franken. Das Betriebsergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) beträgt 1,313 (0,575) Mio. Franken. Gegenüber dem Vorjahr entspricht dies einer Zunahme von 0,738 Mio. Franken beziehungsweise +128 Prozent. Die EBIT-Marge beträgt 45 (38) Prozent. Der Gruppengewinn steigt im Jahr 2010 um 90% auf 0,709 (0,390) Mio. Franken.

Der Verwaltungsrat der KKB AG schlägt der Generalversammlung eine Dividende von 0.05 Franken je Aktie vor. Die Generalversammlung der Kleinkraftwerk Birseck AG findet am 09. Mai 2011 statt.

Weitere Informationen:

  • Dominik Baier, Mitglied VR Kleinkraftwerk Birseck AG, Telefon 061 415 44 58

 

Wir publizieren wichtige Medienmitteilungen auf unserer Website, mit dem Ziel, alle Interessengruppen zeitgerecht zu informieren.

Leave a Reply