header-news
Kapitalerhöhung erfolgreich abgeschlossen

aventron hat ihre Kapitalerhöhung 2022 erfolgreich abgeschlossen. Insgesamt wurden Bareinlagen im Umfang von 60 Millionen Franken getätigt.

aventron verfolgt eine zielgerichtete und ausgewogene Wachstumsstrategie im Bereich der erneuerbaren Stromproduktion mittels Wasser-, Wind- und Sonnenkraft. Um die Ziele zu erreichen wurden frische finanzielle Mittel in Form von Eigenkapital eingeworben. Die Generalversammlung vom 21. April 2022 hatte der Kapitalerhöhung zugestimmt. Diese erfolgte unter Wahrung der Bezugsrechte der bisherigen Aktionäre und wurde am Ende Juni planmässig und erfolgreich abgeschlossen. 5’217’391 neue Namenaktien mit einem Ausgabewert von 11.50 Franken (bei einem Nennwert von 1.00 Franken) wurden gezeichnet und in bar liberiert. Das brachte aventron einen Mittelzufluss von 60 Millionen Franken. Die Marktkapitalisierung der aventron AG erreicht damit rund 623 Millionen Franken. Das erfreuliche Ergebnis ist ein klares Zeichen des Vertrauens in die Positionierung, Entwicklung und Strategie von aventron.

Mit der neunten Kapitalerhöhung konnte aventron den bestehenden Investorenkreis bedienen, ebenso wie neue Investoren gewinnen. Die Mehrheit der langjährigen aventron Aktionäre beteiligten sich an der Kapitalerhöhung.

Die neuen Aktien werden voraussichtlich erstmals am 15.7.2022 über die OTC-X der BEKB handelbar sein. aventron ist Mitglied des Top 50 OTC-X Index. Sämtliche neue Namenaktien der aventron sind für das Geschäftsjahr 2022 voll dividendenberechtigt.